Eine allgemeine Theorie des Vergessens Agualus

30 Jahre in der Wohnung bleiben? Ein Mega-Lockdown? #Sonntagsschatz

José Eduardo Agualus: Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Sonntags möchte ich euch immer wieder gerne Lieblingsbücher ans Herz legen, die aufgrund der vielen Neuerscheinungen etwas Raum verloren haben, obwohl sie so empfehlenswert sind.

Ludovika erschießt aus Notwehr am Vorabend der angolanischen Revolution einen Mann, verscharrt ihn auf der Dachterrasse und mauert sich aus Angst für die nächsten 30 Jahre in ihrer Wohnung ein. Fantasievoll organisiert sie ihr Überleben, züchtet Hühner, lockt Tauben mit Diamanten an, verheizt die Einrichtung und beschreibt all ihre Wände bis ein Junge sie eines Tages findet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.