Christine Neureiter-Schlack Literatur aus Österreich und anderswo Lesetipps glesnundgschriem.at glesn und gschriem chrisinsta.liest

Einfach plastikfrei leben

Vor sechs Jahren am Aschermittwoch begann ich mit Plastikfasten. Auslöser waren der Film „Plastic Planet“ von Werner Boote und das Buch „Kein Heim für Plastik“ von Sandra Krautwaschl. Seither versuche ich, wo es nur geht, Plastik einzusparen. Das ist gar nicht so schwer.


Charlotte Schüler hat sich dem Thema ganz professionell angenommen. Jung und spritzig teilt sie auf tik tok und Instagram mit fast 50.000 Followern ihre Tipps. Nun ist ihr zweites Buch erschienen und hat auch für erfahrene Plastikverzichterinnen noch viele neue Ansätze. In Do it yourself #Einfachplastikfreileben hat sie vor allem viel Interessantes für Bad und Haushalt zusammengetragen. Sie zeigt: Wie kann man sich sämtliche Kosmetik von Lippenstift über Puder, Liedschatten bis Eyeliner und Wimperntusche selbst herstellen? Haarspray, Waschmittel, Zahnpasta alles ist umweltfreundlich machbar. Da kann Corona und die Ausgangsbeschränkungen noch viel ärger werden, jetzt weiß ich, wie ich mir selbst helfen kann. Die 30 Tage-Less-Shampoo-Challenge wäre ja auch gerade jetzt wirklich leicht zum Ausprobieren.
Also, große Buch-Empfehlung und im Herbst mach ich mir aus Kastanien ein Flüssigwaschmittel für Buntwäsche!

Das Buch ist im Süd-West-Verlag erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.