Christine Neureiter-Schlack Literatur aus Österreich und anderswo Lesetipps glesnundgschriem.at glesn und gschriem chrisinsta.liest Franz Wieser da Loha

Gasteiger Bluat is koa Rührmili

Ein Buch, das in Kuchl große Wogen schlug.


„Gasteig ist überall dort, wo Traditionen zu Konventionen geronnen sind.“

Sepperl wächst als Bergbauernbub in Gasteig, einem traditionsverhafteten Bergtal in Kuchl auf. Die Großfamilie hält an vielen Dogmen fest. Der Bub ist sensibel, kann mit der Jägerei seiner Onkeln nichts anfangen und wird oft als Hosenscheißer oder Weiberbub bezeichnet. Die Sommer verbringt er idyllisch als Hirterbub auf der Alm. Er entdeckt das genaue Beobachten, auch wie sich Tiere fortpflanzen. Ein Thema, das ihn sehr fasziniert. Durch einen Wanderkünstler findet er zur Malerei.


Sepperl reift zu Peppo heran und besucht in der Stadt Salzburg eine weiterführende Schule. Die Lehrer entdecken sein Talent zum Malen und fördern ihn. Unter der Woche lebt er nun in der Familie der verheirateten, kinderlosen Maria. Sie gefallen einander. In der Stadt fühlt er sich frei und uneingeschränkt. Beim Malen lässt er sich von seinen innersten Gefühlen leiten, seine Gedanken sind ergreifend und tief, alles fließt in seine Bilder ein.


Auf dem Bild seht ihr das Buch von Franz Wieser, auch da Loha genannt, im Hintergrund liegt Gasteig, der Nabel der Welt. Von uns auch die Schattseitn genannt. Am zweiten Bild ist Franz mit einem seiner Bilder. Ich freue mich sehr, den sympathischen Franz Wieser nun zu kennen und dass er und einige seiner ausdruckstarken Bilder nun bei uns auf der Sunnseitn wohnen.

Das teils autobiographische Buch mit Zugang zur Kreativität und Sexualität wirbelte die Kuchler, die glaubten, gewisse Personen wiederzuerkennen, ziemlich auf. Selbst „Salzburg heute“ war das einen Bericht wert. Bestimmt gibt es auch bei euch noch wo ein ”Gasteig“. (Spricht man übrigens Gaschteig aus.) Leseempfehlung!

Franz Wieser ist Maler und hat sein Atelier auf der Burg Golling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.