christine Neureiter-Schlack glesnundgschriem Offenheit Minusgold Krenmayr Scheriau psychische Erkrankung Depression Tod Übergewicht Witwe

Offenheit Jaqueline Scheiber alias Minusgold

Als @minusgold (36,5 k Abonnenten) ist sie auf Instagram vertreten.

Essay Offenheit

„Es gibt viele Vorurteile und Annahmen, weshalb Menschen sich auf Social-Media-Plattformen exponieren, wie ich es tue.“

Die Autorin behandelt aus eigener Betroffenheit heraus Tabuthemen wie den frühen Tod eines Partners, Übergewicht und psychische Erkrankungen. Nicht das Verheimlichen sondern der offene Umgang damit in ihrem Freundeskreis und in den sozialen Medien hat ihr Linderung verschaffen, hat sie äußerst schwierige Zeiten durchstehen lassen.

„Meine Offenheit entstand aus der Unfähigkeit, Dinge zu verschleiern, sie im hintersten Kämmerchen mit mir selbst zu verhandeln. […] Von da an lege ich ganz bewusst mein Innerstes in die Auslage. … es eröffnet sich die Möglichkeit, meine persönliche Betroffenheit auch als Plattform zu nutzen.“

Jaqueline Scheiber ist sehr aktiv, arbeitet als Sozialarbeiterin, Autorin und Influenzerin.

Auch den @youngwidowersdinberclub, also Treffen und gemeinsames Essen für jung verwitwete Menschen hat sie gegründet. Mittlerweile gibt es diese Clubs in Österreich und etlichen Städten in Deutschland und der Schweiz. Eine großartige Initiative, wie ich finde.

Ein Buch dass wichtige Erkenntnisse und Einblicke biete mit vielen zitierbaren Passagen.

„Offenheit“ ist in der Reihe Übermorgen bei @kremayrscheriau erschienen. „Angst“und „Heimat“ wurden ebenfalls bereits herausgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.