Qualitytime Rezension Miika Nousiainen Buchtipp Finnische Literatru Kein und Aber Kein & Aber

Quality-Time beim Lesen für mich

In angenehm kurzen Kapiteln erzählen fünf miteinander verwobene Personen von ihrem Leben, keine/r hat, was er/sie sich derzeit wünscht.

  • Sami möchte nichts sehnlicher als endlich Vater werden. Dieser Traum ist so groß, dass seine Dates überaus unterhaltsam ablaufen und er in so manche blöde Situation gerät.
  • Markus ist erschöpfter, alleinerziehender Vater und bräuchte endlich etwas Me-Time. Der Druck, den Mütter und Väter einander machen ist großartig beschrieben.
  • Astas Mann ist soeben gestorben und sie würde sich so sehr Enkelkinder wünschen, jetzt wo sie leicht Zeit hätte.
  • Nojonen ist mit der Pflege seiner Eltern derartig eingespannt, dass er gar keine Zeit für ein Date hätte.
  • Hanna, Samis Schwester, will auch Kinder, doch es soll und soll nicht klappen.

Zwischendurch lesen einige von ihnen immer wieder einmal Blogbeiträge, die ziemlich weltfremd daherfaseln, köstlich.

Ich mochte den Stil des finnischen Autors Miika Nousiainen, sehr angenehm übersetzt von Elina Kritzokat.

Herzlichen Dank den Kein & Aber-Verlag (Rezensionsexemplar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.